Meine hundischen Shanti-Mitarbeiter....

Shanti:

eine Golden- Retriever Hündin (geb. 2006)

Shanti ist die Namensgeberin meiner eigenen Shanti-Methode! Sie hilft mir überwiegend bei der therapeutischen Arbeit mit geistig- und körperlichbehinderten Kindern. Zudem ist sie den kleinsten Welpen eine sehr liebevolle, aber auch strenge Mutter. Ihr Name ist Programm, sie strahlt absoluten Frieden aus. Sie ist ein sehr eigenständiger, selbstbewusster Goldie, der sich nicht bestechen lässt.

Sie begleitet mich immer bei dem ersten Welpentermin in seinem zuhause! So können sich die Kleinen gleich schon an einen ruhigen fremden Hund gewöhnen, der Respekt einfordert.

Nala:

eine Landseer Hündin (geb. 2009)

Nala ist meine erfahrendste Mitarbeiterin, die fast eigenständig Hand in Pfote mit mir zusammenarbeitet. Liebevoll, gelassen , furchtlos, aber auch jederzeit bereit zu einer Korrektur hilft sie mir unermüdlich bei der Arbeit mit den unterschiedlichsten Hunden. Gerade beim Einzeltraining ist sie oft meine erste Wahl. Sie erzieht wunderbar Junghunde und Pubertierende, die sie regelrecht anhimmeln. Auch bei der Arbeit mit Erwachsenen und Kindern, die unsicher sind oder Angst vor großen Hunden haben, ist sie eine wunderbare Hilfe. Besonders sensibel zeigt sie sich bei körperlich kranken und/oder traumatisierten Menschen. Sie hat die besondere Fähigkeit die Hunde, aber auch die Menschen blitzschnell richtig einzuschätzen - ich kann mich auf ihre Urteilsfähigkeit absolut verlassen!

Einstein:

ein Landseer Rüde (geb. 2012)

Einstein arbeitet nun mit seinen 3 Jahren ebenfalls vollkommen eigenständig mit. Mit seinen über 70 kg strahlt er innerlich und äußerlich eine unglaubliche Stärke, Präsenz aber auch, zumindest meistens, Ruhe aus. Welpen gegenüber ist er der liebevollste Ziehvater, die er spielerisch erzieht und beschützt. Auch bei der Arbeit mit aggressionsbereiten und unsicheren Hund macht er sich wunderbar. Sehr ausgeglichen und furchtlos zeigt er ihnen ganz klare Grenzen ohne selbst umzukippen.

Das Einzige, was ihm noch schwer fällt ist zwischen Kundenhunden und fremden Hunden zu entscheiden- was es für mich nicht immer ganz einfach macht, da er zu allen hin will um sie zu erziehen:-) Aber daran arbeiten wir noch- schließlich ist er noch lange nicht ausgereift! Zudem neigt er dazu alles simultan zu übersetzen, was ich sage (d.h. der Herr redet gerne...)

In Gedenken an Simba:

ein Berner- Sennenhund (gestorben 2011)

„Du wirst auf ewig mein Seelenhund bleiben!"

 

"Wenn Du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es Dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen..."

("Der kleine Prinz" von Antoine de Saint- Exupéry)

Aktuelles

13.01.2017

Start

Hundeführerschein und Abruftraining-Workshop

19.12.2016

Ab Januar 2017

Hundeführerschein/D.O.Q.-Test 2.0

27.02.2016

Kurse! Beschreibung!

Clickerkurs, Rally Fun- Obedience, Grundgehorsamskurs

News 1 bis 3 von 6
<< Erste < zurück 1-3 4-6 vor > Letzte >>
Öffnet ein neues Fenster mit der Seite http://www.kuny-energiecoaching.de/

Seminare

14.12.2016

Seminar 1

Hundeführerschein!